Guidion GmbH

Der größte niederländische Technik-Dienstleister im Home-Bereich geht online

Seit nunmehr 10 Jahren erbringt das niederländische Unternehmen Guidion technische Dienstleistungen (Installation, Wartung, Reparatur und Entstörungen) im Haus des Endverbrauchers im Auftrag anderer Unternehmen aus der Telekom- und Energiebranche und reduziert somit für eben diese Partner die Komplexität beim Auf- und Ausbau der Vertriebsaktivitäten. Das Produktportfolio in den Niederlanden umfasst Connected Home (Internet, TV, Telefonie), Smart Home (u.a. Intelligente Zähler und Thermostate) sowie Efficient Home (Solar PV, Zentralheizungen).

Guidion - Ihr technischer Dienstleister

Seinen Auftraggebern verspricht Guidion dabei: „Wir sind Ihre Augen. Wir sind Ihre Ohren. Wir sind Ihre Stimme. Wir sind Ihre Marke.“
Darauf verlassen sich immer mehr namhafte Unternehmen. Zu den Auftraggebern von Guidion zählen renommierte Firmen wie KPN, Vodafone und Eneco.
 
Die Zahlen geben dem innovativen Konzept recht – das durchschnittliche Wachstum in den vergangenen 10 Jahren liegt bei 49%, rund 1.200 Techniker sind mittlerweile für Guidion an 7 Tagen in der Woche im Einsatz und in 2015 wurden ca. 700.000 Kundentermine durchgeführt. Das Unternehmen ist damit der führende landesweit aktive Technik-Dienstleister im Home-Bereich in den Niederlanden.
 
Der Kurs steht auf Expansion. Auch international – und was liegt da näher als das unmittelbare Nachbarland Deutschland? Die Unternehmensleitung entschied sich für den Aufbau des Geschäftes von NRW aus und ferner - als einen der ersten Schritte – für die Einrichtung eines deutschen Online-Portals, welches kürzlich gelauncht wurde (www.guidion.de). Das Unternehmen setzte hier auf die professionelle Unterstützung eines erfahrenen Partners - die K3 Innovationen GmbH mit Sitz in Düren und Hamburg.
 
Die Full Service Digital-Agentur bietet seit 1998 ihren Kunden fachkundige Unterstützung nicht nur bei der Einrichtung von neuen Online-Portalen und Websites, sondern auch bei allen anderen Online-Projekten. Ein weiterer Grund für die Entscheidung von Guidion für die K3 Innovationen GmbH als Partner war die Tatsache, dass die Agentur über Zugang zu einem TÜV-zertifizierten Rechenzentrum in Düsseldorf verfügt, wo sicheres Hosting möglich ist. Und da Datensicherheit bei Guidion groß geschrieben wird, beauftragte das Unternehmen die K3 Innovationen GmbH auch mit allen Aufgaben zum Thema Datenschutz. Man setzt auf eine gute langfristige und vielfältige Zusammenarbeit.
 
Mehr Informationen und die Kontaktdaten der K3 Innovationen GmbH finden Sie hier:
www.k3-innovationen.de
www.guidion.de
www.guidion.com

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

Luttermann GmbH

Das neue Online-Portal der Luttermann GmbH ist jetzt auch für mobile Endgeräte überall erreichbar.

Dass Menschen mit Behinderung zu unglaublichen Leistungen fähig sind, haben die Athleten bei den kürzlich zu Ende gegangenen Paralympischen Spielen in Rio gerade bewiesen. Viele Goldmedaillen gingen in diesem Jahr an das deutsche Team.

Dies freut auch die Luttermann GmbH aus Essen, einem der 10 großen Dienstleister im Gesundheitswesen in Deutschland und Marktführer im Ruhrgebiet. Wie wichtig eine gute Rundum-Betreuung und perfekter Service gerade für Menschen mit Handicap ist, hat das Unternehmen mit mittlerweile rund 600 Mitarbeitern schon vor langer Zeit erkannt und eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen in sein Portfolio aufgenommen.

Kürzlich wurde nun auch das Online-Portal des Unternehmens www.luttermann.de im neuen Responsive Design vorgestellt. Das erfahrene Team der K3 Innovationen GmbH, Fullservice Digitalagentur mit Sitz in Düren und Hamburg, stellte das Portal so um, dass es nun auch auf sämtlichen mobilen Endgeräten betrachtet werden kann. Die Darstellung der Seiten passt sich automatisch an das jeweilige Gerät an. Wichtig war dem Unternehmen auch, dem Kunden die schnelle und zielgerichtete Kontaktaufnahme zu ermöglichen, so dass neben dem allgemeinen Kontaktformular nun auch Filialen und direkte Ansprechpartner in den jeweiligen Abteilungen mit einem Click gefunden werden können.

Ebenso wurde als weiterer Mehrwert, der sich sowohl für Privatkunden also auch für Fachhandelskunden - wie Arztpraxen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen - auszahlt, das Luttermann Informationssystem LISYS, welches die Online-Suche nach Produkten, Herstellern, Indikationen und sonstigen Begriffen ermöglicht, in das Online-Portal eingebunden. Derzeit noch ein profundes Nachschlagewerk für hauptsächlich Orthopädietechnik, wird diese Datenbank ständig erweitert und schließlich zur umfassenden Enzyklopädie.
Mit diesem Portal wird das Unternehmen in den kommenden Jahren seinen Wettbewerbsvorteil ausbauen können.

Die Goldmedaille, die die Luttermann GmbH also zu vergeben hat, geht sicherlich an die K3 Innovationen GmbH, die dieses Projekt professionell, in enger Absprache mit dem Kunden, zeitnah und im Kostenrahmen umgesetzt hat.

Die K3 Innovationen GmbH bietet seit 1998 ihren Kunden fachkundige Unterstützung nicht nur beim Relaunch von Websites, sondern auch bei allen anderen Online-Projekten an.

Mehr Informationen und die Kontaktdaten finden Sie hier:
www.k3-innovationen.de
www.luttermann.de

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

15 Jahre SEPPmail
SEPPMAIL E-MAIL-VERSCHLÜSSELUNG

Der Secure E-Mail Gateway wird in die bestehende Netzwerkinfrastruktur integriert und kann den gesamten E-Mail-Verkehr des Unternehmens automatisch ver- und entschlüsseln - ohne Zutun des Benutzers.

Die Installation benutzerseitiger Software entfällt gänzlich und dadurch auch die teuren Mitarbeiterschulungen. Die Mitarbeiter können die E-Mails mit ihrer gewohnten E-Mail-Software senden und empfangen.

Die Lösung genügt höchsten Sicherheitsanforderungen - von der Hardware übers Betriebssystem bis zur Software.

Schon seit mittlerweile 15 Jahren sichert die Technologie von SEPPmail den E-Mail-Verkehr in Unternehmen.

  • Seit Anfang 2001 auf dem Markt verfügbar, nimmt der Secure E-Mail Gateway von SEPPmail eine absolute Pionierrolle in Europa ein
  • SEPPmail schützt die Vertraulichkeit, Echtheit & Authentizität der E-Mails mit derselben Software sowohl beim KMU wie auch bei Grosskonzernen
  • Millionen von E-Mails durchlaufen täglich die Secure E-Mail Gateways von SEPPmail in ganz Europa
  • Direkt nach Inbetriebnahme verschlüsselt der Gateway automatisch mit über 3000 E-Mail Domänen
  • Dank der weltweit, einzigartigen patentierten GINATechnologie lässt sich mit beliebigen Empfängern ganz einfach und sicher kommunizieren

Feiern Sie mit SEPPmail und profitieren Sie von sensationellen Jubiläumskonditionen, damit auch Sie in den Genuss eines umfassenden Schutzes für Ihre unternehmensweite E-Mail Kommunikation kommen.

Sie haben Fragen zu SEPPmail? Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne!

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

Motor der digitalen Transformation

Der Kunde ist anspruchsvoll – heute mehr denn je. Denn Kunden kaufen heute primär vom heimischen Computer oder über ihr mobiles Endgerät. Und die Erwartung geht von qualitativ hochwertiger Ware über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, einen einfachen Bestellprozess, eine kurze Lieferzeit bis hin zum perfekten Service im Falle eines Umtausches, einer Rückgabe oder einer Fehlerbehebung.

Unternehmen, die hier wettbewerbsfähig bleiben wollen, müssen mitziehen, müssen ihre Prozesse digitalisieren. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist dies aber leichter gesagt als getan. Denn die Umstellung kostet Zeit, auch Geld, vor allen Dingen aber eine unternehmensumfassende Strategie. Und hier ist oft die größte Schwierigkeit zu finden – wo anfangen? Was könnte der Motor für die digitale Transformation sein?

Motor der digitalen Transformation

Anstelle einer globalen Unternehmensstrategie – idealerweise unterstützt durch externe Systemhäuser – fangen viele Unternehmen nun an, sich um ihre seit geraumer Zeit nebeneinander existierenden Systeme einzeln zu kümmern. Die Personalabteilung digitalisiert sämtliche Mitarbeiterdaten, die Logistik kümmert sich um das ERP, das Marketing um die Website, der Vertrieb erfasst die letzten handschriftlichen Kundenakten in einer digitalen Kundendatei/ im CRM etc.

Am Ende dieses Prozesses sind zwar alle Daten digital erfasst, am Einkaufs-/Service-Erlebnis für den Kunden hat sich aber für gewöhnlich nicht viel geändert. Häufig gibt es nicht mal den vom Kunden oft als entscheidend erklärten ‚Single Point of Contact‘. Und diese Einzelmaßnahmen kosten mittelfristig sogar mehr Zeit und Geld als der einmalige Rundumschlag.

Wie also vorgehen? Die Suche nach dem perfekten Motor der digitalen Transformation ist schnell erfolgreich, wenn man sich die Frage stellt, wo es denn zunächst rundlaufen muss. Die Antwort: in der internen Kommunikation. Denn nur, wenn alle Mitarbeiter eines Unternehmens, auf alle Daten zugreifen, sich ohne großen Aufwand austauschen können und Wissen geteilt wird, kann auch der Kunde vollumfänglich bedient werden.

Experten empfehlen daher, zunächst eine Kommunikationsplattform zu etablieren, die diesen Ansprüchen genügt und über ausreichende Schnittstellen verfügt, so dass sämtliche bereits existierende Systeme integriert werden können. Auf dem Markt hat sich hier vor allen Dingen eine Lösung behauptet – die IntranetBOX. Einfach zu handhaben – und damit innerhalb weniger Tage von allen Mitarbeitern akzeptiert und genutzt, bildet sie bereits das Kernstück der Digitalen Transformation in vielen kleinen und mittelgroßen Unternehmen. Weitere Vorteile, die die IntranetBOX bietet, sind sicherlich die professionelle  Unterstützung durch das erfahrene Team der IntranetBOX GmbH bei der Strategiefindung und der Anbindung von Drittsystemen und schließlich auch die faire und übersichtliche Preisfindung.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier: www.intranetbox.de

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

Daten Silos

Auch heute noch herrscht in den meisten Unternehmen eine „Daten-Silo-Struktur“.

Darunter versteht man die Existenz der unterschiedlichsten IT-Systeme zur Speicherung von Unternehmensdaten in unterschiedlichen Abteilungen – Produktions- und Beschaffungssysteme, ERP, CRM, Mitarbeiterdateien etc. – unabhängig voneinander, nebeneinander.

Wie man aber mittlerweile weiß, ist das nicht mehr zeit- geschweige denn marktgerecht. Intern stellt sich nämlich zunehmend heraus, dass der Zugriff auf die Daten aus unterschiedlichen Systemen und die parallele Pflege mehrerer Systeme bereits mittelfristig zeit- und kostenintensiver ist, als die einmalige Zusammenführung der Daten in ein System. Und was dem Management  zunächst als scheinbar unüberwindbar große Aufgabe erscheint, ist langfristig eine unumgängliche Investition in die Kundentreue und damit in die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens. Denn Kunden wollen im digitalen Zeitalter qualitativ hochwertige Ware, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, einen einfachen Bestellprozess – möglichst von jedem Endgerät aus, eine kurze Lieferzeit und schließlich den perfekten Service im Falle eines Umtausches, einer Rückgabe oder einer Fehlerbehebung – und all das am besten aus einer Hand.

Digitale Informationsplattformen

Experten empfehlen daher eine unternehmensweite Strategie, idealerweise sogar die Investition in eine neue unternehmensweite Plattform, die möglichst viele Schnittstellen hat, so dass alle Daten aus den bereits bestehenden Systemen problemlos integriert werden können, die Daten-Silos also aufgelöst und sinnvoll zusammengeführt werden können.

Auf dem Markt hat sich hier vor allen Dingen eine Lösung behauptet – die IntranetBOX. Einfach zu handhaben – und damit innerhalb weniger Tage von allen Mitarbeitern akzeptiert und genutzt, bildet sie als Kommunikationsplattform das Kernstück der Digitalen Transformation in vielen kleinen und mittelgroßen Unternehmen. Reich an Schnittstellen ist sie ideal ausgerüstet um bestehende Lösungen anzubinden, die Daten anzupassen und übersichtlich aufbereitet allen Mitarbeitern zugänglich zu machen.

Weitere Vorteile, die die IntranetBOX bietet, sind sicherlich die professionelle  Unterstützung durch das erfahrene Team der IntranetBOX GmbH bei der Strategiefindung und der Definition der notwendigen Schnittstellen und schließlich auch die faire und übersichtliche Preisfindung.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier: www.intranetbox.de

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

Annakirmesfreunde

Unsere Seite wurde die letzten Tage etwas überarbeitet und ist jetzt wieder wie gewohnt über www.annakirmes-freunde.de erreichbar. Hier habt Ihr jetzt die Möglichkeit, eure Bilder hochzuladen etc. - viel Spaß!

Jedes Jahr in der letzten Juliwoche startet in Düren die ANNAKIRMES. Die Annakirmes ist weit über die Stadtgrenzen von Düren hinaus bekannt, ist sie doch eines der größten Volksfeste in Deutschland und lockt jedes Jahr in nur einer Festwoche über 1.000.000 Besucher an.

 

In diesem Jahr unterstützen die Annakirmes-Freunde auch wieder Running for Kids - diesmal mit dem Erwerb von schönen, großen, dunkelblauen Regenschirmen, die man natürlich das ganze Jahr nutzen kann.

Von jedem verkauften Schirm spenden die Annakirmes-Freunde 3,- an die Aktion „RUNNING FOR KIDS“ von Peter Borsdorff  und damit in sein laufendes Projekt, welches man unter www.runningforkids.de.vu  verfolgen kann.

Achtung: Die Bestell-Annahme endet am 21. Juli um 14 Uhr damit wir die Schirme noch rechtzeitig zum Kirmesbeginn ausliefern können.

 
 

Wir freuen uns über jeden, der die Aktion unterstützt und wünschen allen viel Spaß auf der Annakirmes!

Aktuelle Bilder und Tweets findet man bequem unter:

www.annakirmes-freunde.de
www.annakirmesfreunde.de
www.annakirmes-in-dueren.de
www.annakirmes.net
www.annakirmes.org
www.annakirmeszelt.de
www.duerener-annakirmes.de
www.annakirmes-düren.de
www.dürener-annakirmes.de

oder eben als eines der über 2.900 Mitglieder der Facebook-Gruppe ‚Annakirmes-Freunde’ unter www.facebook.com/groups/Annakirmesfreunde

   

Wer Hilfe benötigt beim Aufbau eines eigenen Netzwerkes oder einer vergleichbaren Community, findet alle Kontaktdaten und Informationen über die K3 Innovationen GmbH unter www.k3-innovationen.de.

   
   

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11
Mail: contact@k3-innovationen.de

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

OpenStack Cologne 2016

Viele interessante Informationen Rund um die Open-Source Cloud-Plattform OpenStack konnten die Mitarbeiter der K3 Innovationen GmbH am Mittwoch, den 29. Juni beim Workshop " OpenStack Fundamentals" sammeln und somit Ihr Wissen rund um die Installation von OpenStack Deployment mit Kolla-Ansible und Multinode-Installationen ausbauen.

Sehr interessante Themen wurden von Arash Kaffamanesh Freiherr von Gültlingen und von Schlepegrell, dem Geschäftsführer der Clouds Sky GmbH, im Workshop erläutert:

OpenStack Workshop Cologne 2016
  • OpenStack History, Architecture & Components
  • HandsOn OpenStack deplyoment with Kolla-Ansible (dockerized)
  • OpenStack Deployment with TripleO (for HA'ed deplyoments)
  • Introduction to OpenStack Administration Fundamentals and Certification by Linux Foundation
  • OpenStack Monitoring with ELK Stack"

Weitere Informationen zu OpenStack sind zu finden unter www.openstack.org

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

Digitale Transformation

Befragt nach dem Fortschritt der digitalen Transformation des eigenen Unternehmens antworten derzeit 4 von 5 Managern des Mittelstandes (Unternehmen ab 100 Mitarbeiter), dass sie das Kerngeschäft bereits digitalisiert haben.

Nun ist die Definition des Begriffes ‚Kerngeschäft‘ weitläufig, und unter näherer Betrachtung stellt sich oft heraus, dass das Unternehmen eine Website hat, alle schriftlichen Dokumente eingescannt sind und – im besten – Fall über ein kaum bis gar nicht genutztes Intranet verfügt wird.

Unter digitaler Transformation verstehen die Fachleute aber ganz etwas anderes – und sagen dem Mittelstand zudem voraus, dass er in sehr naher Zukunft nicht mehr mit den Großkonzernen konkurrieren können wird, wenn hier kein strategischer Plan etabliert ist.

Was also ist ‚digitale Transformation eigentlich?

Im wesentlich wird von den Unternehmen  verlangt, dass sie ihr Produkt/ihren Service/ihr Angebot online verfügbar machen – und zwar idealerweise auf allen Kanälen, so dass der Kunde von überall und über jedes Medium zugreifen kann.

Digitale Transformation

Welche Probleme stellen sich dem Mittelstand hier entgegen?

  • Oft gibt es keine Strategie oder Agenda, da die oberste Führungsebene selber nicht die IT-Expertise hat, die Verantwortung an die IT-Abteilung abgibt, welche aufgrund des Tagesgeschäftes aber keine Priorität setzt. Die digitale Transformation sollte eigentlich Chef-Sache sein.
  • Personalmangel – oder einfach das falsche Personal für derartige Projekte. Professionell umgesetzt kostet die digitale Transformation vor allen Dingen Zeit und Expertise. Oft ist beides im Unternehmen nicht vorhanden. Dann hilft nur der Zugriff auf externe Ressourcen, der von den Fachleuten heute im Übrigen aufgrund der Vielschichtigkeit des Projektes sowieso dringlich empfohlen wird.
  • Es fehlt die Einsicht, dass eine allumfassende Digitalisierung schlussendlich sämtliche Arbeitsabläufe vereinfacht, somit Zeit einspart, die Betriebskosten erheblich gesenkt werden können und die Kundenzufriedenheit durch ein verbessertes Beziehungsmanagement erhöht wird, was für gewöhnlich in einer starken Kundenbindung mündet.
  • Und schließlich die Budgetfrage – selbstredend kostet die Umstellung aller betriebsinternen Prozesse zunächst auch Geld. Der Expertenrat geht hier in Richtung Zusammenarbeit mit Systemhäusern, die auf profunde Erfahrungen mit dem Mittelstand zurückgreifen können, somit die Kosten von Anfang an genau einschätzen, anbieten und final auch einhalten. Seit mehr als 15 Jahren unterstützt die K3 Innovationen GmbH mit ihrer Schwesterfirma IntranetBOX GmbH mit Sitz in Düren und Hamburg in diesem Bereich mittelständische Unternehmen und bietet konzeptionelle Lösungen an.

Stellt man die eingangs erwähnte Frage also ein wenig anders, nämlich ob man im Unternehmen denke, bereits vollständig aufgerüstet  zu haben, so geben schließlich 3 von 5 Managern zu, dass sie denken, bei weitem noch nicht da zu sein, wo sie sein müssten und dass sie sich gar als Mitläufer fühlen. Immerhin planen 2 dieser 3 Manager auf professionelle Unterstützung zu setzen oder haben diese bereits kontaktiert.

Mehr Informationen und qualifizierte Ansprechpartner finden Sie unter:
www.k3-innovationen.de
www.intranetbox.de
www.cms-webprojekte.de

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

OpenStack Cologne 2016

K3 ist Sponsor beim OpenStack Fundamentals Workshop & Austin Summit Recap in Köln.

OpenStack ist ein Softwareprojekt, welches eine freie Architektur für Cloud-Computing zur Verfügung stellt. Initiiert wurde es von Rackspace sowie der NASA und wird von diversen anderen Firmen, unter anderem SUSE Linux GmbH[1], Dell, Canonical, Citrix Systems, Hewlett-Packard Enterprise,[2] AMD, Intel, Red Hat[3] und IBM[4] unterstützt.

www.openstack.org

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

Dürener EM Tage

Event-Portal für die Europameisterschaft startet am 10.06.2016.

Düren. Auch zur Fußball Europameisterschaft 2016 baut die Digitalagentur K3 Innovationen wieder ein Event-Portal für die Fußballfans in Düren.

Wie zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 sollen die tollen Jubelbilder festgehalten und für jeden öffentlich sichtbar gemacht werden.

Ob beim Public Viewing auf dem Kaiserplatz oder an den vielen anderen Plätzen, Hauptsache die Bilder zeigen die Emotionen zur Europameisterschaft. Bei der WM 2014 wurden zur Freude aller sogar Bilder aus Brasilien in das Online-Portal hochgeladen.

Auch diesmal kann der Besucher wieder seine Bilder direkt in das Onlineportal hochladen und für alle sichtbar machen. Mit neuen Partnern wie dem StadtCenter Düren sowie dem Kino Das Lumen - Filmtheater winken den Teilnehmern auch noch attraktive Preise für die besten Bilder. Nach der EM erfolgt dann die Auswahl der besten Bilder durch die Partner.

Dürener EM Tage

Neu ist das kostenlose Tippspiel " Tippcup" in dem die Fußballfans Ihr Fußball Know-how miteinander messen können. Einfach anmelden und mittippen.

Mit dem Hashtag #DNjubeltfürdeutschland können bei Twitter Beiträge erstellt und direkt im Onlineportal verfolgt werden. Ebenso können über die eingebundene UEFA-Facebook-Seite zur Euro 2016 aktuelle Informationen zur Europameisterschaft verfolgt werden.

Das Onlineportal www.duerener-em-tage.de wird im responsive Design erscheinen und ist somit auch oder gerade direkt für mobile Endegeräte geeignet.

Wir freuen uns auf eine spannende EM mit packenden Spielen, wünschen allen viel Spaß beim Public Viewing in und um Düren und freuen uns auf viele tolle Bilder.

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11

   
   

K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram